<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://px.ads.linkedin.com/collect/?pid=1195114&amp;fmt=gif">

Ein Leitfaden für Entwickler zur Vorbereitung auf den Go-Live

Egzon Sutaj
Egzon Sutaj

Mendix

Es gibt nichts Schlimmeres, als monatelang hart an seiner Anwendung zu arbeiten, sich auf das Go-Live zu freuen - und dann bricht die Hölle los. Sie wollen nicht, dass Ihnen das passiert.

Deshalb dreht es sich hierbei um die Dinge, die Sie für ein erfolgreiches Go-Live tun müssen.
Lassen Sie uns direkt einsteigen.

Test for Success

.

Vor jeder größeren Veröffentlichung und vor allem vor dem ersten Einsatz Ihrer Anwendung auf der Produktionsumgebung möchten Sie sicherstellen, dass jeder Prozess wie erwartet funktioniert. Das bedeutet, dass Sie Ihre Anwendung testen müssen. Testen Sie sie nicht nur lokal und lassen es dabei beruhen. Versuchen Sie, einige Szenarien aus dem wirklichen Leben zu erstellen. Überlegen Sie sich: Wie viele Benutzer werden meine Anwendung verwenden? Wenn Sie sich nicht 100% sicher sind, verdoppeln Sie Ihren geschätzten Wert, nur um auf den schlimmsten Fall vorbereitet zu sein.

Danach sollten Sie Testskripte für jeden Prozess schreiben, den der Kunde häufig verwenden wird oder der in Ihrer Anwendung sehr viel Rechenleistung beansprucht. Führen Sie diese Testskripte mit Ihrem geschätzten Benutzerwert aus, überprüfen Sie die Testergebnisse und optimieren Sie Ihre Anwendung, sollte es Performance-Probleme geben.

Es gibt eine Reihe von Werkzeugen, die Sie zum Schreiben von Testskripten verwenden können. Das populärste in diesem Bereich und das, welches ich empfehle, ist ATS (https://www.mansystems.com/smart-digital-factory/tooling/ats ), weil es auch Lasttests beinhaltet. Was bedeutet das? Mit ATS sind Sie in der Lage, Testskripte mit der von Ihnen gewünschten Anzahl gleichzeitig auf der Anwendung befindlicher Benutzer zu schreiben und auszuführen, und so einen Einblick in die potenzielle Belastung Ihrer Anwendung zu gewinnen. Testen Sie es! -> https://www.mendixworld.com/session/implementing-a-qa-process-for-app-efficiency/

Proactive Monitoring

Die proaktive Überwachung Ihrer Anwendung bietet Qualitätssicherung und gibt dem Kunden das Gefühl, in guten Händen zu sein. In einer perfekten Welt würde ein Kunde niemals Probleme in einer Anwendung bemerken, weil Sie diese vorher behoben hätten. Das ist es, wonach wir alle streben sollten.

Um Ihnen dabei zu helfen, bietet Mendix ein Dashboard für alle KPIs Ihrer App. Automatische Warnmeldungen können aktiviert und an Ihr Support-Team gesendet werden, wenn bestimmte Schwellenwerte überschritten werden, so dass Maßnahmen ergriffen werden können, bevor Probleme auftreten.

Wenn Sie dies mit einem Anwendungsperformance-Tool wie APD  und einem Lasttest-Tool wie ALT kombinieren, sind Sie auf alle unerwarteten Umstände, die auf Sie zukommen können, gut vorbereitet.

Create a support process

Der letzte Schritt vor dem Produktivstart ist die Schaffung eines gut strukturierten Supportprozesses, damit Sie die Qualität der Anwendung während des gesamten Lebenszyklus garantieren können.

 

Es gibt mehrere wichtige Schritte, die Sie unternehmen müssen, um dies umzusetzen:


Veröffentlichen Sie Dokumentation in Ihrer App - wie eine FAQ-Seite
Lassen Sie die Benutzer wissen, wie sie Hilfe erhalten können - beispielsweise über einen "Hilfe"-Knopf.


Stellen Sie jemanden ein, der den Kundensupport für die App übernehmen kann


Schaffen Sie einen Eskalationsprozess, damit das Support-Team weiß, an wen es sich wenden kann, wenn die Probleme das Wissen des Support-Teams übersteigen.


Schließen Sie die Feedback-Schleife mit den Entwicklern und leiten Sie die Informationen an den Kunden zurück
Aktualisieren Sie Ihre Anwendung regelmäßig, um alle vorhandenen Fehler zu beheben 

 

Zusammenfassend lässt sich sagen: Schreiben Sie Testskripte für die echte Welt, überwachen Sie Ihre Anwendung und erstellen Sie einen Supportprozess, bevor Sie live gehen. Viel Erfolg dabei!


New call-to-action

Egzon Sutaj

Egzon Sutaj

Support Lead at Mansystems DE

Zusammenhängende Posts

Best Practices für das Schreiben von Custom Actions in Mendix

Da sogenannte Actions die wichtigste Art der Verwendung vieler App-Store-Module sind, lohnt es sich, etwas Zeit und Gedanken in die Gestaltung guter ...

Lesen Sie mehr

Best Practice für das Hinzufügen einer Java Dependency zu Mendix

Meine Reise mit Mendix begann vor mehr als vier Jahren. Aufgrund der Natur meiner Mendix-Projekte musste ich oft Java-Bibliotheken von Drittanbietern ...

Lesen Sie mehr

Wie Sie Ihrer Mendix App in 5 Minuten ein Dark Theme hinzufügen?

Ja, ich weiß, der Titel scheint ein bisschen zu schön, um wahr zu sein. Jede Web-App hat eine Menge an benutzerdefiniertem Styling und ...

Lesen Sie mehr