Mansystems-App zur Registrierung von Flüchtlingen gewinnt zweiten Platz beim Mendix World-Hackathon

von | Mai 8, 2019 | Press Release

Über diese Nachricht freuen wir uns ganz besonders: Auf der Mendix World gewann eines unserer Mansystems-Teams den zweiten Preis beim MxHacks-Hackathon. Das Team erhielt die Auszeichnung für die Entwicklung einer Anwendung, mit der Flüchtlinge schneller registriert werden können.

Bei dem Wettbewerb traten mehr als 120 Hacker in 32 Teams gegeneinander an. Sie stellten sich der Herausforderung, innerhalb von 24 Stunden eine auf der Mendix-Plattform basierende App zu erstellen. Inspiriert durch Mendix und unterstützt durch die Sponsoren konnten die Teilnehmer selbst eine Anwendung entwickeln.

Am MxHacks-Hackathon nahmen insgesamt fünf Teams von Mansystems teil: zwei Studenten-Teams, zwei Teams aus der Mansystems Mendix Academy und ein Team aus Mansystems Consultants. Nach 24 Stunden harter Arbeit wurden die Anwendungen am Morgen des 16. April 2019 an eine hochkarätige Jury übergeben.

Die Mansystems-App erhielt besondere Anerkennung, da sie eine Lösung zur Registrierung von Flüchtlingen in einem Auffanglager bietet. Die App vereinfacht die Sammlung von Daten zu Herkunft und Beruf eines Flüchtlings. So lassen sich Aufgaben an die Flüchtlinge einfacher zuweisen und eine bessere Selbstversorgung des Lagers erreichen.

Darüber hinaus enthält die App Fotos der einzelnen Bewohner eines Flüchtlingslagers. Diese Fotos können dann von jedem Flüchtling angesehen werden, um ganz einfach herauszufinden, ob sich Freunde oder Familie im selben Auffanglager befinden.

Dabei macht sich die Anwendung eine Gesichtserkennungssoftware zu Nutze, die als Dienst in der Microsoft Azure-Cloud ausgeführt wird, um die Identitäten der Flüchtlinge bei jeder Anmeldung in der App zu bestätigen. Außerdem wird die Google Web Speech API zur automatischen Konvertierung von Sprache in Text verwendet. Für ihre herausragende Arbeit mit der Web Speech API von Google holte sich Mansystems zusätzlich den ersten Preis in der Hackathon-Kategorie für technologische Herausforderungen.

Nicht minder wichtig ist die Tatsache, dass die von den Mansystems-Teams entwickelte App auch nach der Aufnahme des Flüchtlings durch ein Aufnahmeland noch eine konstruktive Rolle spielen kann. Schließlich bietet die App eine Möglichkeit, die Qualifikationen von Flüchtlingen abzurufen. Dadurch können potenzielle Arbeitgeber diesen Flüchtlingen dann Arbeitsplätze in ihren ursprünglichen Berufen anbieten.

Arnold Zwart, CEO von Mansystems, stellt fest, dass diese App für eine besondere Art der Zusammenarbeit steht, auf der die Kultur seines Unternehmens gründet.

„Das sehr gute Ergebnis beim MxHacks wäre ohne die hervorragende Zusammenarbeit, den produktiven Wissensaustausch und gegenseitige Rückmeldungen während des Entwicklungsprozesses nicht möglich gewesen“, meint Zwart. „Mit dem gleichen Engagement wie das Gewinnerteam setzen wir uns bei Mansystems jeden Tag dafür ein, für unsere Kunden erstklassige Anwendungen zu entwickeln.“

Die Abwanderung von Bevölkerungsgruppen hat weltweit zu wirtschaftlichen und politischen Krisen geführt. Aus diesem Grund würde Mansystems gerne die Arbeit gemeinnütziger Organisationen oder staatlicher Einrichtungen unterstützen, um dazu beizutragen, dass Flüchtlinge so respektvoll wie möglich behandelt werden und gleichzeitig die Sicherheit an den Landesgrenzen gewährleistet ist.

 

Mansystems Blog

We love to share our knowledge with you. On our blog you can read about subjects like Mendix, low-code, UX and much more!
linkedin
We are on linkedin
instagram
We are on INSTAGRAM
youtube
We are on YOUTUBE
youtube
We are on TWITTER

Contact Us

Please contact us if you have any questions or if you think we can help you!

Office Barneveld

Energieweg 60-62
3771 NA Barneveld
The Netherlands

Office Saarbrücken

Science Park 2
66123 Saarbrücken
Germany

Office Rijsenhout

Bennebroekerweg 93 U
1435 CH Rijsenhout
The Netherlands

Office Wiesbaden

Hagenauer Str. 55
65203 Wiesbaden
Germany

Pin It on Pinterest

Share This