<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://px.ads.linkedin.com/collect/?pid=1195114&amp;fmt=gif">

Welkoop

Unsere Kunden haben komplexe Bedürfnisse. Lesen Sie mehr darüber, wie wir ihnen bei der Digitalisierung geholfen haben.

 

Welkoop ist eine niederländische Einzelhandelskette für Garten- und Tierbedarf mit 149 Niederlassungen und einem Onlineshop. Das Unternehmen beschäftigt gut 1.500 Mitarbeiter. Die Basis des Kundenkreises entstammt der Landwirtschaft, doch inzwischen richtet sich das Unternehmen vornehmlich an private Verbraucher. Hauptsitz und Verteilzentrum für die Franchisenehmer befinden sich im kleinen Städtchen Ede, nicht weit von Arnheim. Hier befindet sich auch die für alle Niederlassungen und den Onlineshop verantwortliche IT-Abteilung des Unternehmens. Welkoop arbeitet schon seit Jahren eng mit FlowFabric/Mansystems zusammen, um die Verkaufsförderung zu automatisieren. Diese außergewöhnliche Kooperation führte 2011 zur Entwicklung des Promotion Managers.

Optimierung der Katalogerstellung
Schon 2010 kam Carel van Rijsewijk, Manager ICT bei Welkoop, in Kontakt mit Kjeld Cornelissen und René Tusveld, den Gründern von FlowFabric. Damals gab es bei Welkoop einen dringenden Bedarf, die Katalogerstellung zu automatisieren. Van Rijsewijk: „FlowFabric/Mansystems hatte damals gerade als Mendix-Partner angefangen, und auf Umwegen kamen wir miteinander ins Gespräch. Bei uns lief die Katalogerstellung nicht optimal. Einerseits, weil daran sehr viele Bereiche beteiligt und die benötigten Daten nicht an einer zentralen Stelle verfügbar waren, andererseits, weil der Prozess manuell ablief und dadurch fehlerträchtig war. Um einen hochwertigen Katalog zu erstellen, brauchten wir einen speziellen Workflow, und es mussten ausreichend Daten zur Verfügung stehen.
Die Zukunft lag meiner Meinung nach in der Low-Code-Philosophie, und so habe ich FlowFabric/Mansystems vor die Herausforderung gestellt, unser Problem innerhalb von zwei Monaten zu lösen. Das Ergebnis war die erste Version des Promotion Managers, die wir auf Basis der Softwarekenntnisse von FlowFabric/Mansystems sowie unseres Branchenwissens gemeinsam entwickelt haben. Ich freue mich darüber, dass seit einigen Jahren auch andere Einzelhandelsunternehmen von der Software profitieren.“

Carel van Rijsewijk

„Wir hören einander zu. Schon zu Beginn unserer Zusammenarbeit hat FlowFabric/Mansystems unter Beweis gestellt, dieser Aufgabe gewachsen zu sein, was direkt Vertrauen geschaffen hat. Inzwischen hat FlowFabric/Mansystems auch selbst umfangreiche Kenntnisse im Bereich des Einzelhandels erworben, und davon profitieren wiederum wir!“

Optimieren und Automatisieren
Raum für Innovation
Auch nach all den Jahren arbeiten FlowFabric/Mansystems und Welkoop noch zusammen. Die IT-Abteilung von Welkoop zählt sieben Mitarbeiter, die sich vor allem auf das funktionelle Management, die Schnittstellen zwischen Geschäft und IT sowie die Entwicklung und Lenkung im Kontakt mit Partnern konzentrieren. „2006 haben wir den Umstieg vom operativen Denken hin zu einer taktischen und strategischen Vorgehensweise begonnen“, berichtet van Rijsewijk. „Intern wollen wir uns vor allem auf die Optimierung des Geschäfts konzentrieren. Deshalb haben wir die operativen Tätigkeiten soweit möglich outgesourct. Auch die Verwaltung des Promotion Managers liegt vollständig bei FlowFabric/Mansystems. Aktuell beschäftigen wir uns mit einem großen Projekt, bei dem es um eine bessere Unterstützung der geschäftlichen Prozesse durch die IT geht. Der erste Schritt ist dabei die phasenweise Einführung eines neuen ERP-Systems. Alle Prozesse, vom Einkauf bis zum Verkauf in den Ladengeschäften, werden schrittweise optimiert und automatisiert. Dies bedeutete in der Vorbereitung auch, dass wir auf die neueste Version des Promotion Managers umsteigen wollten, um eine nahtlose Schnittstelle zum neuen ERP-System und den geschäftlichen Prozessen gewährleisten zu können.“


Einblick in die Daten
In den vergangenen Jahren wurden auf Basis unseres Feedbacks regelmäßig kleine Änderungen am Promotion Manager vorgenommen, und einmal im Monat kam ein FlowFabric/Mansystems-Mitarbeiter zu uns an den Welkoop-Hauptsitz. Hanno van Harn ist Projektleiter IT bei Welkoop und berichtet: „Die Tatsache, dass wir die Entwicklung gemeinsam vorantreiben, Seite an Seite, ist ein bedeutender Vorteil unserer Zusammenarbeit. Wir sehen jedes Projekt als ein gemeinsames Ziel und als eine Teamleistung. Bei der Implementierung des neuen Promotion Managers war das nicht anders. An der Verkaufsförderung sind zahlreiche Abteilungen beteiligt, vom Marketing über das Produktmanagement bis hin zu den in der Promotion tätigen Mitarbeitern. Um die Fehlerträchtigkeit noch weiter zu senken, haben wir die Kommunikation soweit möglich automatisiert. Verkaufsförderungsmaßnahmen werden aus dem Promotion Manager automatisch in das ERP-System, das Kassensystem und den Onlineshop übernommen. Auch die Abteilung Bedarfsplanung arbeitet mit dem Promotion Manager, um sicherzustellen, dass die betreffenden Produkte stets in ausreichender Zahl in den Läden bereitliegen.


Verkaufsförderungsdaten
Eine weitere Optimierung, die wir erreicht haben, ist, dass wir nun einen besseren Einblick in die Daten haben. Alle Daten im Zusammenhang mit der Verkaufsförderung sind jetzt zentralisiert, sodass wir künftige Maßnahmen auf Basis früherer Ergebnisse besser planen können. Deutliche Visualisierungen helfen uns dabei.“ Zusätzlich zur Zentralisierung der Daten verfügt Welkoop jetzt auch über einen digitalen Marketingkalender. „Von der Planung bis zum Endergebnis ist der gesamte Prozess jetzt zentral kontrollierbar“, so van Harn.


Lieferantenverwaltung
„Letztlich haben wir auch die Lieferantenverwaltung automatisiert. Kein Festhalten von Vereinbarungen in Excel-Tabellen und keine manuelle Rechnungslegung mehr – all das wird jetzt zentral im Promotion Manager abgewickelt.


Branchenkenntnis
„Der Erfolg unserer Zusammenarbeit liegt darin begründet, dass wir auf Basis unseres gemeinsamen Wissens in der Lage sind, die Bedürfnisse des Einzelhandels in hochwertige IT-Lösungen umzusetzen“, so van Rijsewijk. „Wir hören einander zu. Schon zu Beginn unserer Zusammenarbeit hat FlowFabric/Mansystems unter Beweis gestellt, dieser Aufgabe gewachsen zu sein, was direkt Vertrauen geschaffen hat. Inzwischen hat FlowFabric/Mansystems auch selbst umfangreiche Kenntnisse im Bereich Einzelhandel erworben, und davon profitieren wiederum wir. Ferner arbeiten die Mendix-Entwickler auf einem sehr hohen Niveau, diese Expertise haben wir im eigenen Hause nicht. Als Kunde darf man in einer Partnerschaft nicht hinterherhinken. Um zum Erfolg zu kommen, ist ein echtes Zusammenspiel nötig. FlowFabric/Mansystems teilt diese Vision, und dies hat zu einer erfolgreichen und nachhaltigen Zusammenarbeit geführt.“

You might be interested in these related cases

Van Bommel

Der Schuhhersteller van Bommel ist wohl jedem Niederländer ein Begriff. 1734 begann die Familie van Bommel im ...

Lesen Sie mehr

Etos

Schon seit 100 Jahren ist die Drogeriekette Etos in den Niederlanden die erste Wahl, wenn es um Produkte für Schönheit, ...

Lesen Sie mehr

Mansystems Blokker

Werbeaktionen zählen zum Geschäftsalltag bei jedem durchschnittlichen Einzelhändler in den Niederlanden. So auch bei ...

Lesen Sie mehr